Selbstverteidigung Hamburg in St. Georg für Frauen und Männer

Functional Protection ist eine Melange aus Functional Training und verschiedenen, einfachen aber wirkungsvollen Selbstverteidigungsstilen

Das Training ist ein Mix von alltagstauglichen Selbstverteidigungselementen und Fitnessübungen aus dem Bereich des Functional Trainings. Die Selbstverteidigung basiert auf kurzen zielführenden Bewegungen, um sich aus körperlichen Konfliktsituationen zu lösen und mögliche weitere gegen einen selbst gerichtete Angriffe zu unterbinden. Pro Trainingseinheit wird bewusst nur eine kleine Anzahl an Spreng- und Lösetechniken vorgestellt, um diese in hoher Wiederholungszahl zu trainieren und zu verinnerlichen. In jeder weiteren Trainingseinheit von Selbstverteidigung Hamburg kommen neue Techniken hinzu und bereits erlernte fließen immer wieder mit ins Training ein. Nur über die stete Wiederholung verinnerlichen wir die Bewegungsabläufe, um in Stresssituation handlungsfähig zu sein. Zielführende Selbstverteidigung soll zum Reflex werden. Die Spreng- und Lösetechniken sind unkompliziert und wirksam, unabhängig von der Körperstatur des Angreifers. Unterstützt werden diese Techniken durch das Erlernen von effizienten Schlag und Trittbewegungen. Um den Körper zusätzlich sportlich zu trainieren, werden innerhalb einer Trainingseinheit mehrmals kleine Zirkel des Functional Trainings eingesetzt. Durch diesen Schritt wird auch bewusst der Fokus kurzzeitig aus dem  Bereich der Selbstverteidigung herausgenommen, wodurch die Konzentration hoch bleibt und der Traingserfolg für die Techniken der Selbstverteidigung  optimiert wird.

Personal Trainer, Fitness-Coach und Kursleiter

theresa kwarteng selbstverteidigung hamburgMein Name ist Mirko. Seit mehreren Jahren trainiere ich nach den Ideen des Functional Trainings. Der Sport gehört zu meinem Leben. Meine Überzeugung von gesunder sportlicher Bewegung hat mich dazu motiviert, Functional Training zu betreiben. Ich habe Trainerlizenzen für die Bereiche Fitness, Functional Training, spezielle Rückenfitness und Regeneration erworben. Mein Ziel als Fitness-Trainer besteht darin, Dich auf ein höheres Fitnesslevel zu begleiten. Für das Training gilt daher das Motto “Wenn das Training keine Herausforderung darstellt, verbessert es Dich nicht.“

In meinem Hauptberuf schütze und beschütze ich andere Menschen. Dafür wurde ich jahrelang ausgebildet und habe verschiedene Spezialtrainings durchlaufen. Dazu gehören natürlich zahlreiche Techniken und Elemente, um sich selbst vor Angriffen zu schützen, diese abzuwehren, sich aus gefährlichen Situationen selbst zu befreien oder diese sogar im Vorfeld zu verhindern. Denn neben allen körperlichen Aktionen und Reaktionen gibt es auch immer psychologische Komponenten, die helfen können, nicht zum Opfer potentieller Angreifer zu werden. Dieses Wissen gebe ich gerne weiter und teile es in meinen Kursen mit Dir, damit Du gerüstet bist. Für alle Fälle.

Selbstverteidigung Hamburg: Allgemeines zum Functional Training

Functional Training ist ein Fitnesstraining, das die Komponenten Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Flexibilität und Koordination vereint und gleichermaßen anspricht. Bei diesem Ganzkörpertraining werden komplexe Bewegungsabläufe mehrdimensional ausgeführt. Die Muskeln werden nicht isoliert trainiert, sondern stets im Zusammenspiel als Muskelgruppen oder Muskelketten. Durch das Functional Training mit seinen Komponenten werden die intra- und intermuskulären Abläufe verbessert und das bedeutet wiederum Kraftzuwachs, Verbesserung der Ausdauer, höhere Schnelligkeit, mehr Flexibilität und bessere Koordination. Regelmäßiges Function Training führt zum körperlichen Wohlbefinden. Ein trainierter Körper belebt und hebt das Körpergefühl. Alters- und alltagsbedingte Verletzungen können durch das Functional Training gemildert oder gar verhindert werden. Ich biete das Functional Training in Form eines Indoor Bootcamps, eines persönlichen Einzeltrainings oder im Rahmen unseres Functional Protection Kurses an.